Colosseo Film: "Die Teufelsschlucht der wilden Wölfe" im April auf Blu-ray

Colosseo Film veröffentlicht am 03. April 2020 Lucio Fulcis "Die Teufelsschlucht der wilden Wölfe" (Il ritorno di Zanna Bianca, 1974) mit Franco Nero, Virna Lisi, John Steiner, Raimund Harmstorf, Yanti Somer, Werner Pochath und Hannelore Elsner erstmals weltweit in HD. Die Abtastung in 4K stammt vom Originalnegativ. Im Bonusmaterial findet sich u.a. ein Interview-Feature mit Franco Nero wieder, das Booklet stammt von unserem Autoren Gerald Kuklinski.

 

Der Schriftsteller Jason Scott (Franco Nero) kehrt zurück nach Alaska, um Stoff für sein neues Buch zu sammeln. Kaum angekommen, trifft er auf seinen treuen Freund Wolfsblut - ein wunderschöner Schäferhund - den er seinerzeit bei den Eskimos zurücklassen musste. Aber auch ein anderer Mann ist zwischenzeitlich nach Klondyke zurückgekehrt … ein eiskalter Verbrecher, der unter dem Namen Beauty Smith viel Unheil angerichtet hatte. Mit Unterstützung des korrupten Polizei-Chefs Leclerc beherrscht Smith die Stadt und zieht den Goldsuchern auf übelste Weise das Geld aus der Tasche. Jason hat sich geschworen, diesem Verbrecher endlich das Handwerk zu legen ... und Wolfsblut hilft ihm auf seine Weise. (Colosseo Film)

Arrow Video: "Wer bist du?" im März auf Blu-ray (UK/US)

Die Briten von Arrow Video veröffentlichen am 23. März 2020 Ovidio G. Assonitis' "Wer bist du?" (Chi sei?, 1974) aka "Vom Satan gezeugt" mit Juliet Mills, Richard Johnson und Gabriele Lavia auf Blu-ray. Neben der ungeschnittenen englischen Export Version ist auch der US-Cut mit dabei. Im Bonusmaterial finden sich u.a. eine neue Doku "Italy Possessed" in Spielfilmlänge über italienische Exorzismus-Filme sowie zahlreiche Interview-Features (u.a. mit Ovidio G. Assonitis, Franco Micalizzi, Gabriele Lavia) wieder. Das neue Artwork stammt von Marc Schoenbach, die Erstauflage hat ein Booklet mit Texten von John Martin und Alessio di Rocco an Bord.

 

Jessica Barrett (Juliet Mills) und ihr Mann Robert (Gabriele Lavia) leben glücklich mit ihren beiden Kindern in San Francisco, als Jessica zu ihrer Überraschung feststellt, dass sie wieder schwanger ist, obwohl sie ohne Unterbrechung verhütet hat. Die Schwangerschaft verläuft aber nicht wie gewünscht, denn der Fötus wächst mit ungeheurer Geschwindigkeit im Mutterleib heran und bringt Jessica zu agressiven Ausbrüchen. Der Hausarzt Staton (Nino Segurini) kann nichts Ungewöhnliches feststellen, doch dann bewirkt die Schwangerschaft unheimliche Nebeneffekte und Jessica beweist ungewöhnliche Schwebefähigkeiten. Da taucht der geheimnisvolle Dimitri (Richard Johnson) auf, ein Mann, der Jessica vor Jahren aus einer satanischen Sekte hat entkommen lassen und jetzt eine ganz persönliche Agenda vertritt, was den heranwachsenden Nachwuchs angeht... (Inhalt: Moonshade / OFDb.de)

A Night in Blood Red: Goblin vertonen Dario Argentos Suspiria in Leipzig

Es gibt Filme, die stehen über der Zeit. Dario Argentos "Suspiria" (1977) ist einer von diesen. Am Valentinstags-Wochenende 2020 tauchen wir die Peterskirche Leipzig in blutiges Rot. Claudio Simonetti's Goblin vertonen "Suspiria" LIVE und in voller Länge in der einzigartigen Atmosphäre der neogotischen Kirche. Der gesamte Kirchenraum wird zum Schauplatz und entkoppelt den Film von der Zweidimensionalität einer Leinwand hin zu einer dreidimensionalen, audiovisuellen und performativen Raumerfahrung. Eine einzigartige Tanzperformance (SPE, Leitung: Henrike Westenfelder), musikalisch und lichtmalerisch unterstützt durch Leipzig's DŌMU, wird alle in Spannung und Staunen versetzen, bevor Goblin die Bühne betreten und zum Screening von “Suspiria” auf großer Leinwand den Soundtrack LIVE zum Film spielen.

 

Rahmenprogramm:
+ DVD-, Merch- und Bücherbörse mit ausgewählten Artikeln
+ Signing-Session mit Claudio Simonetti
+ After-Show-Party mit “Giallo-Disco”

 

Prolog: "Suspiria" (2018) von Luca Guadagnino
Datum: 14. Februar 2020, 19.00 Uhr
Ort: Luru Kino - Spinnereistraße 7, 04179 Leipzig
Einordnung und Vortrag Prof. Dr. Marcus Stiglegger - SUSPIRIA Orginal vs. Remake

 

Tickets VVK und Abendkasse: http://bit.ly/GOBLIN_SUSPIRIA

ABGESAGT! Der Todesritt der gnadenlosen Welt des Italowestern

Es ist mittlerweile schon eine geliebte Tradition geworden den Frühling in Nürnberg mit der Sonne Almerias zu begrüßen. Das Dirty Pictures - Die Eurocult-Liebhaber-Lounge 35mm Archiv öffnet 2020 wieder seine Pforten und präsentiert gemeinsam mit In memoria di Italo-Cinema die 4. Auflage des Italowestern Festivals. Beim TODESRITT DER GNADENLOSEN WELT DES ITALOWESTERN erwartet euch die gewohnte Mischung aus Genreklassikern, Geheimtipps, seltenen deutschen Synchronfassungen und einigen verschollen geglaubten, kultigen Filmtrailern sowie die obligatorischen Verlosungen.

Unter Gleichgesinnten heißt es beim Festivalbier ausgiebig fachsimpeln, sowie die echte, analoge Kinoatmosphäre des KommKinos genießen. Auf der großen Leinwand werden die alten Helden wieder lebendig und ihre Kugeln pfeifen das Lied vom Tod.

Weitere Infos folgen in den nächsten Wochen. Die Filme werden nach und nach bekannt gegeben!


Timetable:

Freitag, 03.04.
 
23:15 Uhr "Django - Den Colt an der Kehle" (Chiedi perdono a Dio... non a me, 1968)
 
Samstag, 04.04.
 
16:00 Uhr "Django - Schwarzer Gott des Todes" (Starblack, 1966)
21:00 Uhr "Um sie war der Hauch des Todes" (Los desesperados, 1969)
 
Sonntag, 05.04.
 
13:00 Uhr "Whisky, Plattfüße und harte Fäuste" (Los fabulosos de Trinidad, 1972)
17:00 Uhr "Sie verkaufen den Tod" (Una ragione per vivere e una per morire, 1972)
 
Ticketinfos:
 
Dauerkarte: 40€
Einzelkarten: 6€
(Archivteilhaber erhalten den gewohnten Sonderrabatt auf die Dauerkarte)


Facebook-Veranstaltung: https://www.facebook.com/events/464460834209835/

Reservierung der Dauerkarten: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ort: KommKino, Königstr. 93, 90402 Nürnberg

88 Films: "Die Kröte" im Februar 2020 auf Blu-ray (UK)

88 Films veröffentlicht am 24. Februar 2020 Umberto Lenzis "Die Kröte" (La banda del gobbo, 1978) mit Tomas Milian, Pino Colizzi und Isa Danieli in Großbritannien auf Blu-ray. Im Bonusmaterial findet sich u.a. ein Audiokommentar mit Troy Howarth und Nathaniel Thompson sowie Interview-Features mit Antonello Venditti und Franco Micalizzi wieder. Die Erstauflage erscheint mit einem Booklet von Francesco Massaccesi. Hierzulande ist der Film 2017 von X-Rated in HD erschienen.

 

Sergio „Er Monnezza“ Marazzi (Tomas Milian) ist ein kleiner römischer Gauner, sein Zwillingsbruder Vincenzo – genannt „Il Gobbo“ - ist da schon ein härteres Kaliber. Nach längerer Abwesenheit ist dieser in die Stadt zurück gekehrt und plant mit drei Komplizen einen Bankraub. Doch die legen ihn rein und Vincenzo sinnt auf Rache. Gemeinsam mit der Prostituierten Maria (Isa Danieli) terrorisiert er die Stadt, die Polizei dicht auf den Fersen. (Inhalt: Gerald Kuklinski)

88 Films: "Paranoia" im Januar 2020 auf Blu-ray (UK)

88 Films veröffentlicht am 27. Januar 2020 Umberto Lenzis "Paranoia" (1970) mit Carroll Baker, Jean Sorel und Luis Dávila in Großbritannien auf Blu-ray. Im Bonusmaterial findet sich u.a. ein Audiokommentar mit Troy Howarth und ein Interview mit Umberto Lenzi wieder. Die Erstauflage erscheint mit einem Booklet von Rachael Nisbet. Hierzulande ist der Film 2018 von X-Rated in HD erschienen.

 

Rennfahrerin Helen (Carroll Baker) erhält eine Einladung von ihrem Ex-Mann Maurice (Jean Sorel). Dort angekommen muß sie feststellen, daß ihr Ex wieder geheiratet hat und die Einladung nicht seine Idee sondern die seiner Frau Constance war. Letztere zögert nicht lange und offenbart sogleich den wahren Einladungsgrund. Sie möchte Gigolo Maurice beseitigen und hofft auf Helens Beihilfe. Eine günstige Gelegenheit bietet sich bei einem Yachtausflug, doch Helen zögert, da sie für Maurice noch was empfindet und muß mit ansehen wie ihr Ex seine Frau tötet und über Bord wirft. Die Tat wird von beiden geschickt als Unfall getarnt, doch die Tochter der Ermordeten will ihnen die story nicht abkaufen. (Inhalt: Skyline / OFDb.de)

Camera Obscura bringt "Highway Racer" auf Blu-ray

Camera Obscura arbeitet an einer Blu-ray Veröffentlichung zu Stelvio Massis "Highway Racer" (Poliziotto sprint, 1977) mit Maurizio Merli, Giancarlo Sbragia, Angelo Infanti und Lilli Carati. Weitere Infos folgen!

 

Marco Palma (Maurizio Merli) ist ein Heißsporn dem ordentlich der Gasfuß juckt. Leider sind die Ambitionen dabei größer als das Können, was sein Kollege schließlich mit dem Leben bezahlen muss. Dies bringt ihm einigen Ärger bei seinem Vorgesetzten Tagliaverre (Angelo Infanti) ein. Als der "Franzose" Jean Paul Dessena, ein ehemaliger Rivale von Tagliaverre, dann reihenweise Banken ausraubt und in seinem Citroen DS den Giulias locker davon fährt, sieht sich Tagliaverre gezwungen den ambitionierten Palma in seinen ehemaligen Dienstferrari einzuweisen und zu trainieren. Durch diese Sonderfahrschule gestärkt, versucht er den Franzosen zur Strecke zu bringen!

Explosive Media: "Eine Flut von Dollars" im März 2020 auf Blu-ray

Explosive Media veröffentlicht am 12. März 2020 Carlo Lizzanis "Eine Flut von Dollars" (Un fiume di dollari, 1966) mit Thomas Hunter, Henry Silva, Dan Duryea und Nicoletta Machiavelli auf Blu-ray und DVD.

 

Jerry Brewster und sein Freund Seagull drehen ein Ding. Kurz bevor Seagull mit der Beute flieht und Brewster von Soldaten gestellt wird, nimmt letzterer seinem Komplizen das Versprechen ab, sich um seine Familie zu kümmern. Als Jerry Brewster nach fünf Jahren Gefängnis nach Hause kommt, muss er feststellen, dass sein alter Komplize nicht Wort gehalten hat. Brewsters Heim ist eine Ruine, seine Frau im Grab und der kleine Sohn fort. Zusammen mit dem alten, undurchsichtigen Revolvermann Getz zieht Brewster los, um Rache zu nehmen an Seagull, der mittlerweile unter falschen Namen eine Stadt beherrscht und ein Heer mexikanischer Schurken befehligt... (Inhalt: Christian Ade

Kino Lorber: "Asphalt-Kannibalen" im März 2020 auf Blu-ray (US)

Kino Lorber veröffentlicht am 17. März 2020 Antonio Margheritis "Asphalt-Kannibalen" (Apocalypse domani, 1980) mit John Saxon, Elizabeth Turner und Giovanni Lombardo Radice in den USA auf Blu-ray & DVD. Der Film erscheint in seiner ungeschnittenen Fassung, abgestastet in 4K. Neben einem Audiokommentar von Tim Lucas, finden sich u.a. das Interview-Feature "Cannibal Apocalypse Redux" mit John Saxon, Giovanni Lombardo Radice und Antonio Margheriti sowie eine Video-Tour zu den Filmlocations mit an Bord.

 

Der Ex-Soldat Norman Hopper (John Saxon) hat zusammen mit zwei seiner früheren Kameraden nicht nur böse Erinnerungen, sondern auch einen seltenen Virus aus Vietnam mitgebracht. Während seine ihm damals untergebenen Armeegenossen in der Psychiatrie gelandet sind, hat sich Hopper mit seiner Frau Jane (Elizabeth Turner) in einem typischen, amerikanischen Suburb niedergelassen. Dort plagen ihn böse Albträume des Nachts und Fleischeslust des Tags, wobei man den Begriff so und so auslegen kann. Nicht nur das frische, bluttriefende Fleisch im Kühlschrank zieht ihn an, nein, er geht auch mit der äußerst jungen Nichte der Nachbarin fremd! Als einer seiner Kameraden aus der Klinik entlassen wird und in der Innenstadt prompt ein Blutbad anrichtet, sind die stillen Tage in der Vorstadt gezählt. Bald befindet sich Hopper in den Abwasserkanälen auf der Flucht vor der Polizei und der Virus kann sich immer weiter ausbreiten... (Inhalt: Sascha Nolte)

Koch Films: "Kalter Schweiß" im März 2020 auf Blu-ray

Koch Films veröffentlicht am 12. März 2020 Terence Youngs "Kalter Schweiß" (De la part des copains, 1970) mit Charles Bronson, Liv Ullmann, James Mason, Jill Ireland, Michel Constantin und Luigi Pistilli in zwei Mediabooks auf Blu-ray & DVD.

 

Einst war Moran (Charles Bronson) ein Verbrecher, jetzt lebt er mit Frau und Kind als Joe Martin an der Cote d'Azur. Als ein alter Kumpan namens Whitey (Michael Constantin)auftaucht, um Joes Boot als Transportmittel für Rauschgift per Geiselnahme zu erpressen, bringt Martin ihn um. Doch hinter Whitey steht eine ganze Gruppe und der Führung von Captain Ross (James Mason), die Martins Familie entführen. Scheinbar geht er auf den erzwungenen Handel ein, doch dann schlägt Martin zurück... (Inhalt: Moonshade / OFDb.de)

Mondo Macabro: "Deadly Trap" in 2020 auf Blu-ray (US)

Mondo Macabro veröffentlicht Ende Januar oder Anfang Februar 2020 Umberto Lenzis "Deadly Trap" (Un posto ideale per uccidere, 1971) aka "Dirty Pictures", "Oasis of Fear" oder auch "An Ideal Place to Kill" mit Irene Papas, Ray Lovelock und Ornella Muti weltweit erstmals auf Blu-ray. Neben einem Audiokommentar von Troy Howarth und Nathaniel Thompson ist auch u.a. ein älteres Interview mit Umberto Lenzi im Bonusmaterial zu finden. Die Limited Edition hat zusätzlich ein Booklet von Roberto Curti mit an Bord.

 

Dick (Ray Lovelock) und Ingrid (Ornella Muti) sind Hippies, die sich ihre Reisen durch Europa mit dem Verkauf von teils selbstgeschossenen erotischen Fotos finanzieren. Eines Tages führt sie der Zufall in die Villa von Barbara (Irene Papas). Es beginnt ein erotisch-sadistisches Katz- und Maus-Spiel, das Dick und Ingrid erst durchschauen, als sie Barbaras dunkles Geheimnis entdecken - und in Lebensgefahr geraten... (Inhalt: Adalmar / OFDb.de)

Cinestrange Extreme: "Der Tag der Cobra" im Februar 2020 auf Blu-ray

Cinestrange Extreme veröffentlicht am 28. Februar 2020 Enzo G. Castellaris "Der Tag der Cobra" (Il giorno del Cobra, 1980) mit Franco Nero, Sybil Danning und William Berger in drei Mediabooks auf Blu-ray. Das 24-seitige Booklet beinhaltet ein aktuelles Interview mit Drehbuchautor Aldo Lado von Leonard Elias Lemke.

 

San Francisco: Der kleine Privatdetektiv Larry Stanziani, früher bekannt als die Cobra, bekommt Besuch von einem Mann, der damals, vor den drei Jahren Gefängnis, sein Vorgesetzter war: Jack Goldsmith, ein hoher Beamter des FBI. Goldsmith gibt Stanziani den Auftrag den großen Drogenboss Kandinsky in Genua dingfest zu machen. Na ja, für 10.000 Dollar Vorschuss kann man sowas schon mal machen, vor allem wenn sich die Gelegenheit bietet den eigenen Sohn in Genua wiederzusehen. Also fliegt Stanziani nach Italien und stellt Nachforschungen an wo Kandinksy sich aufhält. Er sticht in ein Wespennest, und auch sein FBI-Kontaktmann Papasian scheint ziemlich Dreck am Stecken zu haben. Überall wo Stanziani auftaucht wird er beschattet, versucht man ihn zusammenzuschlagen oder gar zu erschießen. Aber die Zusammenhänge zwischen Kandinsky, Papasian und der schönen Brenda sind komplexer als Stanziani glaubt. Wer ist der geheimnisvolle Strohmann im Hintergrund, der offensichtlich sogar Kandinsky Befehle gibt? (Inhalt: Maulwurf)

Cineploit: "The .44 Specialist" im Januar 2020 auf Blu-ray

Cineploit veröffentlicht am 25. Januar 2020 Stelvio Massis "The .44 Specialist" (Mark colpisce ancora, 1976) mit Franco Gasparri, John Saxon und John Steiner erstmals weltweit auf Blu-ray. Im Bonusmaterial finden sich u.a. Interview-Features mit Danilo Massi und Roberto Giormetti sowie der 2. Teil des karriereumfassenden Interviews mit Stelvio Cipriani wieder. Das 28-seitige Booklet hat einen Text von Michael Cholewa und ein weiteres Interview mit Danilo Massi dabei.

 

Poliziotto Mark ist diesmal Undercover unterwegs. Sein Versuch, sich in eine Organisation von Drogenhändlern einzuschleichen, um etwas über die Hintermänner zu erfahren, ändert sich ein wenig, als er stattdessen an zwei Terroristen gerät. Doch die Vorgehensweise bleibt dieselbe, denn Paul Henkel und Olga Kube (John Steiner und Marcella Michelangeli) sind nur Fußvolk, die Anweisungen von höherer Stelle erhalten. Entgegen dem Rat seines Vorgesetzten Montelli (Giampero Albertini) will Mark an dem Fall dranbleiben und verdeckt ermitteln. Sein Einsatz führt ihn von Rom nach Wien, nach Mailand und schließlich nach Deutschland, begleitet von Exekutionen, Bombenanschlägen, Verrat und einer Zugentführung. Zudem scheint der US-Agent Altman (John Saxon), dem er Bericht erstatten soll, selbst nicht sauber. (Inhalt: Gerald Kuklinski)