Italo-Cinema Filmclub präsentiert: ORION-3000, RAUMFAHRT DES GRAUENS

Der Italo-Cinema Filmclub präsentiert euch:
ORION-3000, RAUMFAHRT DES GRAUENS [Il pianeta errante] (1966)
[deutsche Sprachfassung - ungekürzt und unzensiert - digital]

Samstag, 4. April 2015 - 12 Uhr
SCHAUBURG Kino Dortmund - Eintritt: 5€ Clubbeitrag

Vor dem Film gibt es eine kleine Einführung nebst Italo-Cinema Trailershow.

Inhalt: Die Erde wird von Naturkatastrophen gigantischen Ausmaßes erschüttert. Schnell stellt sich heraus, dass die Ursache für diese Katastrophen ein unbekannter Planet ist, der sich im Kollisionskurs mit der Erde befindet. Kurzerhand wird eine Rettunsgmission zusammengestellt, die den Planeten im All sprengen soll, bevor er die Erde erreicht. Doch zum großen Erstaunen aller Beteiligten erweist sich der vermeintliche Planet als übergroße Lebensform... – OFDb.de

„…Doch der Ton des Films ändert sich komplett, als man dann tatsächlich endlich auf den fremdartigen, rotleuchtenden Himmelskörper trifft. Auf dessen Oberfläche geht’s nämlich rund: Pulsierende Lava, eklige Tentakeln, tiefe schwarze Krater, Rauch und Qualm, dazu eine apokalyptische Klangkulisse!“ – buxtebrawler auf OFDb.de

„...Natürlich Sci-Fi mit einfachen, durchschaubaren Mitteln, aber gerade wegen dieser naiven Machart so liebenswert knuffig, das ich dahin schmelze.“ – dr. freudstein auf deliria-italiano.de

„Hier erlebt man einen Overkill an miesen Darstellern und schlechten Modellszenen. Die unfreiwillig komischen Dialoge der deutschen Fassung (wahrscheinlich sind sie aber im Original auch nicht besser) heben den Unterhaltungswert von „Orion 3000– Raumfahrt des Grauens“ zwar mächtig, vermögen es aber trotzdem nicht, daß der Film einigermaßen verträglich wird. Für absolute Trash-Fans ist dieser Streifen jedoch eine wahre Fundgrube.“ – Frank Trebbin aus der Buchreihe "Die Angst sitzt neben Dir"