X-Cess Entertainment: "Der Tod trägt schwarzes Leder" im Mediabook

X-Cess Entertainment bringt am 23. März 2018 ein Repack der Camera Obscura-Veröffentlichung zu Massimo Dallamanos "Der Tod trägt schwarzes Leder" (La polizia chiede aiuto, 1974) mit Giovanna Ralli, Claudio Cassinelli und Mario Adorf im limitierten Mediabook. Mit dabei ist der Film auf Blu-ray und DVD sowie die Bonus-DVD, u.a. mit den Interview-Features sowie dem Audiokommentar mit Dominik Graf und Marcus Stiglegger. Das 24-seitige Booklet von Kai Naumann und Andrea Napoli ist ebenfalls identisch zu der bisherigen VÖ.

Ein anonymer Anruf leitet Commissario Valentini (Mario Adorf) auf einen Dachboden: Was sich für den Zuseher hier eher als baumelnde Schaufensterpuppe ausmacht, ist jedoch tatsächlich die baumelnde Leiche der 15-jährigen Silvia (Sherry Buchanan). Kombiniere: Selbstmord, so zumindest Valentinis etwas voreilige Schlussfolgerung. Denn die weitere Spurenlage offeriert uns einen etwas anderen Ablauf der Geschehnisse: Das Mädchen wurde ermordet, hatte unmittelbar vor dem gewaltsamen Ableben GeVau, und zwar nicht mit ihrem etatmäßigen Freund Marcello (Paolo Turco). Damit ist nun Commissario Silvestri (Claudio Cassinelli) zuständig, der den Fall mit Kusshand übernimmt. Kein Wunder, denn ihm vorgesetzt ist die schnaffte Vizestaatsanwältin Vittoria Stori (Giovanna Ralli), die schon allein für weiche Knie sorgen kann. Die weiteren Nachforschungen jedenfalls, die das Duo anstellt, führen immer tiefer in einen Sumpf, in dem sich Kinderprostituierte und Männer der Gesellschaft tummeln. Weiter spielen noch mit: ein in seine Einzelteile zerlegter Privatdetektiv, ein Spanner (Franco Fabrizi) mit Hang zu Nikon und jungen Mädels, ein sauigeliger Psychologe (Steffen Zacharias) und ein Motorrad fahrender Metzger, der Syndikatsfleischer sozusagen, der lästige Zeugen einnordet und auch dafür sein Hackebeil wohl zu benutzen weiß. (Inhalt: Film Maniax)

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren