Bizarre Cinema: GIALLO FEVER! - Ein italienisches Murder-Mystery-Triple

Das Hamburger Bizarre Cinema zeigt im B-Movie am 18. November 2017, ab 20 Uhr, gleich drei italienische Giallo-Klassiker auf der großen Leinwand, dazu gibt es u.a. fachkundige Einführungen. Den Auftakt macht Mario Bavas "The Girl Who Knew Too Much" (La ragazza che sapeva troppo, 1963) mit Letícia Román, John Saxon und Valentina Cortese, gefolgt von Dario Argentos "Vier Fliegen auf grauem Samt" (4 mosche di velluto grigio, 1971) mit Michael Brandon, Mimsy Farmer, Jean-Pierre Marielle und Bud Spencer sowie in Kooperation mit MIDNIGHTMOVIE Fernando Di Leos "Das Schloss der blauen Vögel" (La bestia uccide a sangue freddo, 1971) mit Klaus Kinski, Margaret Lee und Rosalba Neri. Pflichtprogramm!

Nora Davis, eine junge Amerikanerin, verbringt ihre Ferien in Rom. Gleich in der Nacht ihrer Ankunft stirbt ihre Gastgeberin, sie selbst wird ausgeraubt und wenig später Zeugin eines grausamen Mordes. Niemand will ihr allerdings glauben, denn vom Attentat fehlt jede Spur. Doch dann erfährt sie, dass vor zehn Jahren ein anderer Mord an gleicher Stelle verübt wurde. Der Täter wurde gefasst; aber war es der Richtige? (Inhalt: J. / OFDb.de)

Nachdem der junge Roberto versehentlich einen Mann tötet, von dem er sich verfolgt fühlte, macht ihm ein Unbekannter das Leben zur Hölle. Weitere Morde geschehen und Roberto gerät immer mehr ins Fadenkreuz der Ermittler. Wer steckt hinter den mysteriösen Vorgängen? (Inhalt: Dennis O. / OFDb.de)

Irgendwo auf dem Land hat man aus einem Schlösschen eine Art Privatklinik für problembeladene, wohlhabende Frauen gemacht, dem der Psychiater Dr. Keller (Klaus Kinski) vorsteht. Die Palette der Probleme seiner Patientinnen reicht von Nymphomanie über Lesbiertum bis zur Selbstmordgefährdung. Dann jedoch beginnt ein Unbekannter die Patientinnen der Reihe nach zu massakrieren, vornehmlich mit den alten, aber noch scharfen Waffen aus dem Mittelalter, die man allüberall im Schloss finden kann. (Inhalt: Moonshade / OFDb.de)

18.11.17 | 20 Uhr
B-Movie | Brigittenstraße 5, Hamburg

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren