Aldo Lado zu Gast auf dem 1. déjàVU in Jena - Das Genrefilmfestival

Der italienischer Filmregisseur, Drehbuchautor und Filmproduzent Aldo Lado wird in 2018 das 1. déjàVU in Jena - Das Genrefilmfestival beehren und eine Retrospektive zum seinem Lebenswerk bereichen. Lado ist u.a. Regisseur der Genrehighlights "Malastrana" (La corta notte delle bambole di vetro, 1971) mit Ingrid Thulin, Jean Sorel, Mario Adorf und Barbara Bach, "The Child - Die Stadt wird zum Alptraum" (Chi l'ha vista morire?, 1972) mit George Lazenby, Anita Strindberg, Adolfo Celi, Dominique Boschero und Nicoletta Elmi sowie "Mädchen in den Krallen teuflischer Bestien" (L'ultimo treno della notte, 1975) mit Flavio Bucci, Macha Méril, Gianfranco De Grassi und Enrico Maria Salerno. Weitere Infos folgen!

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren