Death Waltz: "Die Grotte der vergessenen Leichen" im März auf Vinyl

Am 24. März 2017 veröffentlicht die Death Waltz Recording Company den Bruno Nicolai-Soundtrack zu Emilio Miraglia Mystery-Giallo "Die Grotte der vergessenen Leichen" (La notte che Evelyn uscì dalla tomba, 1971) aka "Die Nacht in der Evelyn aus dem Grab kam" mit Anthony Steffen und Marina Malfatti auf Vinyl.

Lord Alan Cunningham kann den Tod seiner Frau Evelyn nicht verkraften. Ziellos irrt er durch London, immer auf der suche nach Frauen, die ihr ähnlich sehen. Auf seinem Schloss schließlich misshandelt und foltert er die Frauen. Jedoch wird er immer wieder von Visionen Evelyns überrascht, die seinen Wahnsinn nurmehr verstärken. Doch dann geschehen mehrere Dinge: eines seiner Opfer verschwindet, Alan lernt die hübsche Gladys kennen und heiratet spontan und dann geht im Haus ein behandschuhter Mörder um, der die Anwesenden dezimiert. Ist Evelyn zurückgekehrt oder spielt hier jemand ein teuflisches Spiel mit einem eh schon wahnsinnigen Mann? (Inhalt: Mr. Hankey / OFDb.de)

Filmclub BALI zeigt "Dämonen"

Der Hagener Filmclub BALI zeigt am 03. März 2017, um 20.30 Uhr, im Rahmen einer 2. Kino im Kino-Nacht u.a. Lamberto Bavas "Dämonen" (Dèmoni, 1985) mit Nicoletta Elmi, Geretta Geretta, Bobby Rhodes und Michele Soavi.

Aufgrund der Neueröffnung des Kinopalastes Metropol wird eine Sneak Preview veranstaltet. Ein Motorrad im Foyer, bestückt mit Samuraischwert und einer silbernen Maske, erregt ganz besonderes Aufsehen unter den Premieregästen. Als eine Prostituierte sich an der Maske schneidet nimmt das Unheil seinen Lauf. Parallel zu den Geschehnissen auf der Leinwand verwandelt sich auch die Prostituierte, infiziert durch den Schnitt, in einen Dämon, dessen einziges Ziel es ist, weitere Opfer zu finden und grausam zu töten. In Panik versuchen die Gäste zu fliehen, jedoch sind alle Ausgänge verbarrikadiert. Und während die Zahl der Dämonen mit jedem Opfer steigt scheint das blutige Schicksal der wenigen Überlebenden besiegelt... (Inhalt: uk501 / OFDb.de)

Cinemania 2
03.03.17 | 20.30 Uhr
Filmclub BALI - Das kleine Bahnhofskino in der Pelmke | Pelmkestr. 14, 58089 Hagen

In Memoriam... Pasquale Squitieri

Pasquale Squitieri ist tot. Der neapolitanische Regisseur starb nach Angaben seiner Ehefrau Ottavia Fusco am heutigen Samstag im Alter von 78 Jahren in einem Krankenhaus in Rom. Squitieri war lange Jahre der Lebensgefährte von Claudia Cardinale, mit welcher er auch eine Tochter hat.

Seine Filmografie umfasst neben den beiden Italowestern "Django sfida Sartana" (1970) mit George Ardisson, Tony Kendall und "Drei Amen für den Satan" (La vendetta è un piatto che si serve freddo, 1971) mit Leonard Mann, Ivan Rassimov, Elizabeth Eversfield und Klaus Kinski, hauptsächlich politische Thriller, gerne im Mafia-Milieu. Zu nennen sind "Camorra" (1972) mit Fabio Testi, Jean Seberg, Raymond Pellegrin, "Die Rache der Camorra" (I guappi, 1974) mit Claudia Cardinale, Franco Nero und Fabio Testi, "Der eiserne Präfekt" (Il prefetto di ferro, 1977)Der eiserne Präfekt" (Il prefetto di ferro, 1977) aka "Die Rache bin ich" mit Giuliano Gemma und Claudia Cardinale, "Der Aufstieg des Paten" (Corleone, 1978) mit Giuliano Gemma, Claudia Cardinale, Francisco Rabal und Michele Placido sowie "Der Denunziant" (Il pentito, 1985) mit Franco Nero, Tony Musante, Erik Estrada und Max von Sydow um einen Einblick in sein Werk zu erhalten.

Squitieris "Harley Riders - Sie kannten kein Erbarmen" (L'ambizioso, 1975) mit Joe Dallesandro, Stefania Casini, Raymond Pellegrin und Tony Askin ist erst kürzlich von Arrow Video für den Mai 2017 auf Blu-ray angekündigt worden.

Möge er in Frieden ruhen!

"Der verletzliche Blick - Regie: Dario Argento" von Robert Zion

Aktuell ist ein neues Buch von Robert Zion "Der verletzliche Blick - Regie: Dario Argento", 365 Seiten stark, mit 104 farbigen Abbildungen und 14 erläuternden Bildtafeln erschienen.

Ob es die "deutsch-italienische Blutader im Kino" (Dominik Graf) ist oder jener "eisige Modernismus, perfektioniert mit der Präzision eines Mondrian-Gemäldes, der durch überraschend-bestürzende rote Schnitte unterbrochen wird, die diese Komposition zerreißen und neu organisieren" (Patricia Moir) - im Kino DARIO ARGENTOS ist alles - der Blick, der Raum, die Bewegung, der Rhythmus und der Tod - auf eine skandalöse Weise verführerisch. ROBERT ZION erinnert daher nun mit Argento noch einmal an das Kino als Kunstform des vergangenen Jahrhunderts, bevor wir dessen Geschichte endgültig zu den Akten legen. (Inhalt: Robert Zion)

Kaufen kann man hier: KLICK!

Arrow Video: "Phenomena" im Mai auf Blu-ray (GB)

Arrow Video veröffentlicht am 08. Mai 2017 ein limitiertes Box-Set zu Dario Argentos "Phenomena" (1985) mit Jennifer Connelly, Donald Pleasence und Daria Nicolodi. Neben drei Filmfassungen inkl. einer neuen 4K-Abtastung, finden sich im Bonusmaterial u.a. ein exklusiver Audiokommentar von Troy Howarth, eine Doku in Spielfilmlänge mit Dario Argento, Fiorenza Tessari and Davide Marotta, Franco Ferrini, Angelo Jacono, Luigi Cozzi, Pier Antonio Mecacci und Claudio Simonetti sowie Simon Boswell.

Jennifer (Jennifer Connelly), Tochter eines amerikanischen Filmstars, wird auf ein Schweizer Internat geschickt, in dessen Nähe sich ein Mädchenmörder herumtreibt, der seinen Opfern die Köpfe abtrennt und die Leichen verschleppt. Die Polizei hofft, mit Hilfe eines behinderten Insektenforschers (Donald Pleasence), dem Mörder auf die Spur zu kommen. Tatsächlich hat Jennifer viel bessere Chancen, denn sie hat telepathischen Kontakt zu allen Arten von Insekten. Leider schlafwandelt sie auch, weswegen sie von den Mitschülerinnen nicht gerade geliebt wird. Auf Drängen des Professors macht sie sich mit einer Leichenfliege auf den Weg den Mörder zu suchen... (Inhalt: OFDb.de)

Arrow Video: "Harley Riders - Sie kannten kein Erbarmen" im Mai auf Blu-ray (GB)

Am 15. Mai 2017 veröffentlichen die Briten von Arrow Video Pasquale Squitieris "Harley Riders - Sie kannten kein Erbarmen" (L'ambizioso, 1975) mit Joe Dallesandro, Stefania Casini, Raymond Pellegrin und Tony Askin weltweit erstmals auf Blu-ray. Im Bonusmaterial findet sich u.a. das Feature "Little Joe’s Adventures in Europe" mit einem neuen Interview mit Joe Dallesandro über seine Eurokult-Filme der 70er und 80er Jahre. Die Abtastung erfolgt in 4K!

Der ruhmbegierige Zigarettenschmuggler Aldo (Joe Dallesandro) ist ein neapolitanischer Kleinkrimineller, der tagein, tagaus von einem sorgenfreien Leben in Saus und Braus träumt. Der Haken an der ganzen Sache: In der grausamen Realität fristet er sein tristes Dasein auf der untersten Hierachieebene einer kriminellen Organisation und da es für ihn von dort aus keine berufliche Aufstiegsmöglichkeit mehr zu geben scheint, möchte er unter allen Umständen dem Kleinkriminellenmillieu Neapels für immer entfliehen und seinen beschlossenen Aufstieg auf der kriminellen Karriereleiter selbst in die Hand nehmen... (Inhalt: Richie Pistilli)

Ostalgica: "The Last Man on Earth" im April auf Blu-ray

Ostalgica veröffentlicht am 07. April 2017 ein 3-Disc Mediabook zu Ubaldo Ragona & Sidney Salkows "The Last Man on Earth" (L'ultimo uomo della Terra, 1964) mit Vincent Price, Franca Bettoia, Emma Danieli, Giacomo Rossi Stuart und Umberto Raho. Das Set umfasst neben der Blu-ray mit drei Filmfassungen, eine Bonus-DVD sowie den Soundtrack auf CD.

Nach einer verheerenden Seuche ist die Menschheit nahezu ausgestorben. Alle die von der Krankheit dahingerafft wurden wandeln als untote Wesen, irgendwo angesiedelt zwischen Vampiren und Zombies, Nachts durch die menschenleeren Städte. Einzig Robert Morgan (Vincent Price) scheint der einzige verbliebene Mensch zu sein. Er macht sich jeden Tag aufs Neue auf die Jagd nach den Untoten um sie zu vernichten. Erst langsam erschließen sich die Zusammenhänge und letztlich muss sich Morgan fragen wer das ware Monster ist, in einer Welt die sich auf der Suche nach einer neuen Ordnung befindet... (Inhalt: Ulthar / OFDb.de)

Dorado Films: "Poliziotteschi" bis der Arzt kommt! (US)

Das US-Label Dorado Films entwickelt sich zwischenzeitlich was das ankündigen angeht zu einem zweiten Code Red, man hat wohl mittlerweile die Rechte an folgenden Poliziotteschi:

"Cop Hunter" (Italia a mano armata, 1976)
"Die Killer-Meute" (Napoli spara, 1977)
"Im Dutzend zur Hölle" (Il consigliori, 1973)
"Auch Killer müssen sterben" (La mano nera, 1973)
"Der Clan der Killer" (Ricco, 1973)
"Stadt in Panik" (Paura in città, 1978)
"Tote Zeugen singen nicht" (La polizia incrimina la legge assolve, 1973)
"Die Gewalttätigen" (Crónica de un atraco, 1968)

Ob in jedem Fall eine Blu-ray möglich ist und ob eine Veröffentlichung überhaupt in Frage kommt steht wohl noch nicht ganz fest. Da heißt es mit Spannung abwarten!

'84 Entertainment: "Don't Torture a Duckling" im März

Am 01. März 2017 veröffentlicht '84 Entertainment nach der Bibel-Edition, dem wattierten Mediabook mit Halbschuber, drei großen Hartboxen und drei "normalen" Mediabooks zu Lucio Fulcis "Don't Torture a Duckling" (Non si sevizia un paperino, 1972) mit Florinda Bolkan, Barbara Bouchet, Tomas Milian, Irene Papas und Marc Porel, jetzt auch eine kleine Single-BD Hartbox sowie eine kleine Single-DVD Hartbox, erstere limitiert auf 250 Exemplare.

Ein kleines verschlafenes Dorf in Süditalien wird von einem großen Schrecken wachgerüttelt. Der kleine Bruno wird tot und bestialisch zugerichtet von der Polizei gefunden. Sofort verfallen die Einwohner in eine Hysterie und man verdächtigt zunächst den bekannten Außenseiter Guiseppe und später auch die als Voodoohexe gebranntmarkte Maciara. Ein wütender Mobb zieht durch die Stadt, vorbei an einer überforderten Polizeieinheit. Als dann bald darauf weitere Jungen vermisst und tot aufgefunden werden, sehen sich die Einwohner und die Polizei in völliger Hilflosigkeit und beginnen schnell über jeden Verdächtigen herzuziehen. Wer ist der Mörder und wer wird ihm Einhalt gebieten? Ein Wettlauf mit der Zeit, gesponnen aus Verdächtigungen und Zweifel, beginnt! (Inhalt: '84 Entertainment)

Code Red: "Dracula jagt Frankenstein" in 2017 auf Blu-ray (US)

Nach Carlos Aureds "The Mummy's Revenge" (La venganza de la momia, 1973) und José María Zabalzas "The Fury of the Wolf Man" (La furia del Hombre Lobo, 1972) hat das US-Label Code Red mit Tulio Demichelis "Dracula jagt Frankenstein" (Los monstruos del terror, 1970) mit Michael Rennie, Karin Dor und Craig Hill nun bereits den dritten Paul Naschy-Film für eine kommende Blu-ray Veröffentlichung angekündigt.

Ummo, der Planet einer körperlosen außerirdischen Macht droht den Gefrierpunkt zu erreichen. Da man es nicht rechtzeitig schaffte, eine künstliche Sonne zu erschaffen, ist man gezwungen, nach einem geeigneten Ausweichplaneten zu suchen, so dass die Auswahl auf die 14 Lichtjahre entfernte Erde fällt. Um diese möglichst intakt in die Gewalt zu bekommen, verfolgt der Abgesandte der fremden Macht, Doktor Warnoff (Michael Rennie), einen teuflischen Plan. Mit Hilfe seiner Assistenten Maleva (Karin Dor), einer bei einem Autounfall tödlich verunglückten Biochemikerin, und Kirian (Ángel del Pozo), einem bei Kampfhandlungen getöteten Chirurgen, will er die Menschheit vernichten. Zu diesem Zweck bedient er sich einer weit verbreiteten Krankheit, dem Aberglauben. Nach und nach lassen die Wissenschaftler eine Reihe von Monstern wieder auferstehen. Ein Werwolf, Frankensteins Monster, Graf Dracula und die Pharaonenmumie sollen den tödlichen Plan verwirklichen, damit Doktor Warnoff selbst nicht unter Verdacht gerät... (Inhalt: Prisma)

Scream Factory: "Contamination .7" im April auf Blu-ray (US)

Scream Factory bringt in den USA am 18. April 2017 Joe D'Amato & Fabrizio Laurentis "Contamination .7" (1993) aka "The Crawlers", "Creepers" und "Troll 3" mit Mary Sellers, Jason Saucier und Bubba Reeves weltweit erstmals auf Blu-ray.

Der Manager einer Nuklear-Anlage lässt den radioaktiven Abfall in den nahegelegenen Wald entsorgen, damit er das eingesparte Geld selbst einsacken kann. Doch dann gibt es Tote, denn die Wurzeln der Bäume machen sich selbstständig und finden Geschmack an Menschenfleisch. (Inhalt: Gerald Kuklinski)

Evil waits in the woods. When a young woman returns to her small hometown, she'll find that one thing has changed a great deal: A local company has been dumping radioactive waste from their nuclear plant… and the spill is turning the local trees into man-eating plants! As the body count rises, a group of townspeople determined to find the root of this problem instead find themselves fighting for their lives! (Scream Factory)

Gewinnspiel zum VÖ-Start von "Feuertanz"

Zum VÖ-Start verlosen wir auf Facebook ein Exemplar der neuen Subkultur-Entertainment Blu-ray/DVD zu Carlo Lizzanis "Feuertanz" (Svegliati e uccidi, 1966) mit Robert Hoffmann, Gian Maria Volonté und Lisa Gastoni.

Um an der Verlosung teilzunehmen müsst ihr nichts weiter tun als dieses Bild zu liken und zu teilen. Viel Erfolg!

Teilnahmeschluss ist der 19. Februar 2017, 21 Uhr.
Mit freundlicher Unterstützung von Subkultur-Entertainment.

Schöne Frauen, schnelle Autos, Leben in Luxus - Das sind die Vorlieben des Banditen Luciano Lutring. Um seine Frau Yvonne mit teuren Geschenken zu beeindrucken, werden seine Raubzüge immer dreister. Nun plant er das ganz große Ding, um sich seinen Platz in der Geschichte zu sichern: Ein spektakulärer Juwelenraub mitten in der Stadt! Aber er hat aufs falsche Pferd gesetzt. Von seinen Komplizen verraten avanciert der einstige Kleinganove zum Staatsfeind Nummer 1! Gehetzt von Polizei und Presse und ohne sicheres Versteck schlägt sich Lutring durch die bleigeschwängerte Luft von Europas Unterwelt. Für ihn gibt es nur noch ein Ziel: Überleben! (Inhalt: Subkultur-Entertainment)

Code Red: "The Fury of the Wolf Man" in 2017 auf Blu-ray (US)

Vor einigen Tagen hatte Code Red bereits Carlos Aureds "The Mummy's Revenge" (La venganza de la momia, 1973) für eine HD-Premiere in 2017 angekündigt, folgen soll ebenfalls dieses Jahr José María Zabalzas "The Fury of the Wolf Man" (La furia del Hombre Lobo, 1972) mit Paul Naschy, Perla Cristal und Verónica Luján. Weitere Infos folgen!

Der Wissenschaftler Waldemar Daninsky, von Gott und der Welt betrogen, findet nach seiner Heimkehr aus Tibet, bei dem der Rest der Crew ums Leben gekommen ist, ein jähes Ende an einem heruntergestürzten Draht eines Hochspannungsmasten. Vollmond war in dieser Nacht übrigens auch. Die ebenfalls als Wissenschaftlerin tätige Dr. Ilona Alman (Perla Cristal) nutzt die Gunst der Stunde um an Waldemar Versuche durchzuführen, in wiederzubeleben, willenlos zu machen und seine Verwandlung zu stoppen bzw. zu übertragen. Gleichzeitig hält diese in ihrem hermetisch abgeriegelten Landsitz, in dunklen Gewölben, eine Unzahl an Gesindel (u.a. ein Herr mit Phantom der Oper-artiger Gesichtsbedeckung) um dieses zu heilen. Dabei helfen soll ihr die bezaubernde Studentin Karen (Verónica Luján), eine Augenweide mit ihrem hübschen Topfschnitt wie ich finde. (Inhalt: Andreas Rick)

Death Waltz: "Das Syndikat des Grauens" im Februar auf Vinyl

Am morgigen Mittwoch veröffentlicht die Death Waltz Recording Company den Fabio Frizzi-Soundtrack zu Lucio Fulcis "Das Syndikat des Grauens" (Luca il contrabbandiere, 1980) mit Fabio Testi, Ivana Monti und Guido Alberti auf Vinyl. Die LP ist auf 500 Exemplare limitiert und kommt mit einem Artwork von Graham Humphreys daher. Neben dem Film-Review gibt es bei uns auch schon ein Review des Soundtracks: KLICK!

Luca di Angelo arbeitet bei einer Schmugglerbande die Neapel mit Zigaretten versorgt. Man liefert sich kleine Scharmützel mit dem Zoll, verdient genügend Geld für etwas kleinen Luxus, und führt ansonsten ein ganz normales Leben mit Eheproblemen und allem was so dazugehört. Eines Tages wird Lucas Bruder erschossen. Luca ist völlig am Ende, und nachdem praktisch alle Bosse der Schmuggler innerhalb kürzester Zeit umgelegt wurden wird klar dass ein neuer Mann in der Stadt ist: Der Marseiller will die Organisation der Schmuggler nutzen um Drogen nach Italien zu schleusen. Und er geht dabei nicht mit Samthandschuhen vor, wer nicht für ihn ist ist gegen ihn und versprüht sein Blut meterweit. Luca hat nun ein großes Problem am Hals: Entweder er arbeitet mit dem Marseiller zusammen, oder seine Familie stirbt. Da stellt sich die Frage: Ist Fabio Testi wirklich der Mann dem man vor so eine Entscheidung stellen sollte? (Inhalt: Maulwurf)